Kategorien
Feuerwerk

Marktfest erstmals mit Feuerwerk

11067_web_R_K_B_by_schemmi_pixelio.de (2)In der Zeit vom 02. bis 04. September werden die Besucher mit gleich mehreren Großereignissen gelockt. Rund um das Riegelsberger Rathaus wird gefeiert. Viele Livebands werden auf dem Marktfest spielen, es gibt kulinarische Köstlichkeiten und am Samstagabend gibt es dann das Feuerwerk. Dieses wird ein besonderer Höhepunkt sein, denn das gab es bislang noch nie. Für Augen und Gaumen präsentieren mehr als 30 Stände auf dem Herbstmarkt ihr Angebot. Und am Sonntag dann laden die Geschäfte in Riegelsberg zu einem gemütlichen Shoppingtag ein.

Eröffnet wird das Marktfest am Freitagabend gegen 19 Uhr. Hier wird der Bürgermeister traditionell den Fassanstich vornehmen. Die Band Magic wird dann ab 20 die Besucher mit Musik unterhalten. Sowohl deutsche als auch englische Hits aus Rock und Pop werden zu hören sein. Der Bürgermeister ist sich sicher, dass Magic das Marktfest rocken wird.

Der Saarländer DJ Kasimir wird am Samstag ab 19 Uhr dann für Unterhaltung sorgen. Gegen 22.30 Uhr soll dann das ganz besondere Highlight stattfinden, dass sich das Kulturamt hat einfallen lassen. Ein Musikfeuerwerk soll den Himmel der Nacht hell erleuchten. Danach wird dann bis Mitternacht wieder DJ Kasimir seine Musik auflegen.

Musikalisch wird es dann am Sonntag um 12 Uhr beginnen. Der Bürgermeister und sein Ortsvorsteher werden das Startzeichen für den verkaufsoffenen Sonntag geben. Chancons werden dann in verschiedenen Facetten von „Die Schoenen“ präsentiert. Auftakt mit Musik wird auch gleichzeitig der Start für den Herbstmarkt sein. Viel Stände und unterschiedliche Anbieter laden mit Produkten und Dienstleistungen zum Shoppen und Verweilen ein.

Neben Ziegenkäse, Wein und Honig wird es Schmuck, Kunst, Gesundheittipps, Unterhaltung und noch vieles mehr angeboten. Syrische Bürger werden arabischen Flair vorstellen. Diese Arbeiten mit dem „HilfeNetzwerk Riegelsberg“ zusammen und bieten syrische Spezialitäten an. Ein Kinderkarussell sorgt dafür, dass auch die Jugend keine Langeweile bekommt.

Am Nachmittag wird es dann sehr abwechslungsreich. Unter anderem werden die Zumbakids zu sehen sein. Außerdem zeigen sich die Taekwondo-Gruppe und die Line-Dancers, die mit „music is my first love“ auftreten werden. „As it happens“ ist eine Nachwuchsband und wird für das Marktfest und den Herbstmarkt das musikalische Ende einleiten. Es handelt sich hier um eine Schülerband, die den „musictrain 2016“ gewonnen haben.

Die Besucher des Festes dürfen sich in diesem Jahr auf buntes Treiben, Unterhaltung und ein spektakuläres Feuerwerk freuen. Man geht davon aus, dass die Zahl der Besucher größer sein wird als in den Jahren zuvor, weil sich viele auf das Musikfeuerwerk freuen und nur deswegen nach Riegelsberg kommen.

Riegelsberg ist eine saarländische Gemeinde nördlich von Saarbrücken gelegen. Insgesamt bilden zwei Gemeindebezirke den Ort: Riegelsberg und Walpershofen. Im Jahr 2009 hat Riegelsberg sein 70-järiges als Einheitsgemeinde gefeiert. Zu einer Sehenswürdigkeit gehört unter anderem der Hindenburgturm Riegelsberg. Dieser wurde für die Gefallen aus dem Ersten Weltkrieg als Denkmal errichtet.

Bildquelle: &copy; schemmi / <a href=“ http://www.pixelio.de/media/11067“ rel=“nofollow“>Pixelio.de</a>

Kategorien
Feuerwerk

Feuerwerke zur Hochzeit

625346_web_R_K_by_Wolfgang Dirscherl_pixelio.deDie eigene Hochzeit ist immer etwas ganz Besonderes. Nicht nur für die Verlobten, sondern auch für die restlichen Familienangehörigen beginnt bereits Wochen vorher die Planung. Alles muss genau vorbereitet werden, damit am großen Tag auch alles so funktionieren kann, wie man es sich vorstellt. Die Dekoration muss bestellt werden, Gästelisten werden zusammengestellt und natürlich muss sich die Braut ein Hochzeitskleid kaufen. In den letzten Jahren konnte man immer wieder beobachten, dass bei Hochzeiten, egal ob kirchlich oder standesamtlich, das Ehepaar bei den Feierlichkeiten ein Feuerwerk entzündet. Das fällt mal größer, mal kleiner aus, in den letzten Jahren haben sich aber immer mehr Ehepaare für ein Feuerwerk bei ihrer Hochzeit entschieden. Gerade bei Hochzeiten gibt es viele Motive, die man mit einem Feuerwerk in den Himmel schießen kann. Neben klassischen Motiven wie zwei Ringen oder zwei Herzen gibt es aber auch noch ausgefallenere Motive. Um die Gäste bei der Hochzeit wirklich zu beeindrucken, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die erste Variante ist, sein Feuerwerk einfach selber zu entzünden.

Diese Variante wird oft von den Ehepaaren abgelehnt, weil sie mit ein wenig Aufwand verbunden ist. Zuerst einmal muss man sich eine spezielle Genehmigung einholen, dass man das Feuerwerk überhaupt entzünden darf. Innerhalb des Jahres besteht ein sogenanntes Abbrennverbot für Feuerwerke. Auch hier muss man bei der entsprechenden Gemeinde oder Stadtverwaltung einen Antrag stellen, damit man sein Hochzeitsfeuerwerk auch wirklich abbrennen darf. Auch wenn diese Variante auf den ersten Blick mit einem erheblichen Aufwand verbunden ist, so hat sie doch einen ganz entscheidenden Vorteil, sie ist wesentlich kostengünstiger als manch andere. Gerade gegen Ende ist vom Hochzeitsbudget nicht mehr allzu viel übrig, und dann ist man froh, wenn man nicht allzuviel für ein Feuerwerk bezahlen muss. In der Regel kann man für ein Feuerwerk, was man selber entzündet, mit einem Kostenfaktor von 50 Euro in der Minute rechnen. Auch das ist nicht gerade wenig, dafür bietet es dem frisch vermählten Ehepaar aber ein unvergessliches Erlebnis. Eine andere Variante, für die man sich entscheiden kann, wenn man gerne ein Hochzeitsfeuerwerk haben möchte, ist es, alles von einem Profi Feuerwerker ausrichten zu lassen. Auch das hat in vielerlei Hinsicht große Vorteile, denn zum einen muss man sich um nichts kümmern. Der Feuerwerker holt meist die entsprechenden Genehmigungen ein, zudem darf er als ausgebildeter Feuerwerker auch größere Feuerwerke einsetzen. Natürlich sind solche Effekte auch entsprechend teurer, aber für die eigene Hochzeit sollte einem nichts zu teuer sein. Weiterer Vorteil eines professionellen Feuerwerkers ist, dass man meist eine große Auswahl an Feuerwerken zur Auswahl hat. So gibt es neben klassischen Musikfeuerwerken, Hochfeuerwerken auch noch die Barockfeuerwerke, die besonders eindrucksvoll sind. Der Kostenfaktor für ein Feuerwerk, was von einem professionellen Feuerwerker vorgenommen wird, liegt bei etwa 200 Euro die Minute. Dafür bekommt man dann aber auch ein Feuerwerk, das professionell abgeschossen wird und das den Zuschauern mit Sicherheit noch lange im Gedächtnis bleibt. Schöner kann die eigene Hochzeit doch gar nicht enden.

Bildquelle: © Wolfgang Dirscherl / Pixelio.de